Bank­sy-Krip­pe in Beth­le­hem

20 Minuten - Zurich - - Ausland - SDA

BETH­LE­HEM. «Die Nar­be von Beth­le­hem» nennt Street-Art­Me­ga­star Bank­sy die­se Weih­nachts­krip­pe, die Ma­ria und Jo­sef mit Je­sus­kind, Och­se und Esel un­ter ei­nem stern­för­mi­gen Ein­schuss­loch vor der Mi­nia­tur-Grenz­mau­er zeigt. Zu se­hen ist sie der­zeit in Bank­sys Ho­tel na­mens Wal­led Off in Beth­le­hem, das er 2017 er­öff­ne­te und un­mit­tel­bar ne­ben dem rich­ti­gen is­rae­li­schen Sperr­wall steht und mit der «schlech­tes­ten Aus­sicht der Welt» wirbt. «Es ist ei­ne gross­ar­ti­ge Mög

lich­keit, die Ge­schich­te von Beth­le­hem, die Weih­nachts­ge­schich­te, auf ei­ne an­de­re Art und Wei­se zu er­zäh­len», sag­te Ho­tel­ma­na­ger Wis­sam Sal­saa der AFP. Bank­sy wol­le «ei­ne Stim­me für die­je­ni­gen sein, die nicht spre­chen kön­nen».

REU­TERS

Die Krip­pe von Bank­sy zeigt auch die is­rae­li­sche Mau­er mit Ein­schuss­loch.

Newspapers in German

Newspapers from Switzerland

© PressReader. All rights reserved.