Be­am­te dür­fen Pen­deln als Ar­beits­zeit zäh­len

BERN. Bun­des­an­ge­stell­te dür­fen die Zeit im Zug neu zur Ar­beits­zeit zäh­len. Ein Ex­per­te lobt das, sieht aber auch ei­ne Ge­fahr.

20 Minuten - Zurich - - Vorderseit­e - DAW

KON­TRO­VERS Bis­her durf­ten sich die 38000 Bun­des­an­ge­stell­ten das Ar­bei­ten im Zug nur in Aus­nah­me­fäl­len zur Ar­beits­zeit an­rech­nen las­sen. Das än­dert sich ab 1. Ja­nu­ar: Der Bund hat die ent­spre­chen­de Ver­ord­nung an­ge­passt, nach­dem die Ge­werk­schaf­ten ei­ne Än­de­rung der Pra­xis ver­langt hat­ten. Künf­tig muss ein­zig der di­rek­te Vor­ge­setz­te sein Ein­ver­ständ­nis zur voll­stän­di­gen An­rech­nung der Ar­beits­zeit im Zug ge­ben.

Anand Jag­tap, Spre­cher des Eid­ge­nös­si­schen Per­so­nal­am­tes, sag­te zur «Sonn­tags­Zei­tung», es be­ste­he ein gros­ses

Be­dürf­nis nach mehr Fle­xi­bi­li­tät: «Mit der Richt­li­nie stel­len wir si­cher, dass die mo­bi­len Ar­beits­for­men in der Bun­des­ver­wal­tung ein­heit­lich um­ge­setzt wer­den.» Wie vie­le St­un­den Ar­beit Bun­des­an­ge­stell­te künf­tig in Zü­gen ver­rich­ten wer­den, konn­te Jag­tap nicht ab­schät­zen.

Kri­tisch re­agie­ren vie­le Leser: Sie be­fürch­ten, dass im Zug mehr ge­schla­fen als ge­ar­bei­tet wird (sie­he rechts). Laut Jens Meiss­ner, Pro­fes­sor für Or­ga­ni­sa­ti­ons­de­sign an der HSLU, liegt fle­xi­bles Ar­bei­ten aber im Trend: «Im Kampf um die bes­ten Fach­kräf­te er­war­ten die­se heu­te sol­che Frei­räu­me.» Die­ser Ent­wick­lung kön­ne sich der Bund nicht ent­zie­hen. «Mo­bi­les Ar­bei­ten be­deu­tet, dass man den An­ge­stell­ten ver­traut und ih­nen kla­re Vor­ga­ben macht, wel­che Ar­beit in wel­cher Zeit er­le­digt wer­den muss.» Für Team­lei­ter sei das ei­ne Her­aus­for­de­rung: «Wenn im Team der Ein­druck ent­steht, dass ei­ne Per­son auf dem Ar­beits­weg ei­ne ru­hi­ge Ku­gel schiebt, führt das schnell zu Miss­stim­mung.»

KEYSTONE

Ar­beit im Zug soll sich auch fi­nan­zi­ell loh­nen.

Newspapers in German

Newspapers from Switzerland

© PressReader. All rights reserved.