so ei­nen Blöd­sinn re­den sol­le»

20 Minuten - Zurich - - Auftakt - JAS

nach­dem sie vom Mu­sik­leh­rer ver­ge­wal­tigt wor­den war. Mit 35 Jah­ren brach ich den Kon­takt zu mei­nen El­tern ab. Sie leug­nen bis heu­te, dass ich und mei­ne Schwes­ter se­xu­el­le Ge­walt er­fah­ren ha­ben.»

Co­ri­na El­mer: «Ein Vier­tel der Op­fer von se­xu­el­lem Miss­brauch sind Bu­ben. Der Tä­ter nutz­te in die­sem Mo­ment die Schutz­lo­sig­keit des Bu­ben aus. Auch der Va­ter glaub­te sei­nem Sohn nicht. Das kommt lei­der im­mer wie­der vor. Es ver­stärkt die Fol­gen der Ge­walt für die Op­fer und er­schwert die emo­tio­na­le Ver­ar­bei­tung. Es ist die Ver­ant­wor­tung der Er­wach­se­nen, die Hil­fe­ru­fe ih­rer Kin­der ernst zu neh­men.»

Newspapers in German

Newspapers from Switzerland

© PressReader. All rights reserved.