«Zu Be­ginn hat­ten wir oft Dif­fe­ren­zen»

20 Minuten - Zurich - - Auftakt -

Saai P. (22)*: «Ich bin in der Schweiz auf­ge­wach­sen, mei­ne El­tern sind aus Thai­land. Mein Freund Aviv ist halb Je­me­nit, halb Schwei­zer. Wir pas­sen pri­ma zu­sam­men, auch weil wir bei­de nicht gläu­big, da­für welt­of­fen sind. Zu Be­ginn war es auf­grund un­se­rer un­ter­schied­li­chen eth­ni­schen Hin­ter­grün­de hart. Wir hat­ten oft Dif­fe­ren­zen, weil wir die Din­ge im­mer aus der ei­ge­nen Per­spek­ti­ve in­ter­pre­tier­ten. Doch die Rei­bun­gen ha­ben uns letzt­lich gut­ge­tan. Wir lern­ten im Dia­log, dem an­de­ren genau zu­zu­hö­ren und da­durch die Per­spek­ti­ve des Ge­gen­übers zu ver­ste­hen.»

*Na­me der Re­dak­ti­on be­kannt

Sie hat thai­län­di­sche Wur­zeln, er ist halb Je­me­nit und halb Schwei­zer.

Newspapers in German

Newspapers from Switzerland

© PressReader. All rights reserved.