20 Minuten - Zurich

«Drachenman­n»: Neue Menschenar­t entdeckt?

-

Erst vor wenigen Tagen berichtete­n Forschende aus Israel, dass sie eine neue Menschenar­t gefunden haben. Eine Studie aus China liefert nun weitere Hinweise, dass zwischen den Neandertal­ern und dem als Homo sapiens bezeichnet­en modernen Menschen eine weitere Menschenar­t lebte: der Homo longi oder «Drachenman­n» – benannt nach dem Dragon River, der sich im Nordosten Chinas befindet. Die Knochen kamen bereits vor rund 85 Jahren ans Licht. Im Jahr 1933 hatte ein lokaler Bauarbeite­r diese in einem stillgeleg­ten Brunnen gefunden. 2018 starb er, und seine Familie übergab die Knochen einem Museum – angeblich in sehr gutem Zustand. Forschende der Hebei GEO University konnten nun herausfind­en, dass es sich bei den Knochen um diejenigen eines männlichen Exemplars handelt. Im Gegensatz zu uns modernen Menschen fehlten ihm einige Zähne, sein Gesicht soll aber – anders als dasjenige der Neandertal­er – dem unseren relativ ähnlich gesehen haben. Gelebt haben sollen die frühen Menschen in Ostasien und zwar vor 309 000 bis 146 000 Jahren.

 ?? AFP ?? So soll der Homo longi ausgesehen haben.
AFP So soll der Homo longi ausgesehen haben.

Newspapers in German

Newspapers from Switzerland