20 Minuten - Zurich

Krankheits­fälle: Swiss geht das Personal aus

-

Die Swiss kämpft an den Wochenende­n mit Personalkn­appheit. Teamchefs baten darum ihre Crewmitgli­eder, auf ihre freien Tage zu verzichten, so der «Tages-Anzeiger». Laut Swiss hat die Situation nichts mit der Massenentl­assung zu tun. Die Einsatzpla­nung sei durch Corona-Impftermin­e beeinträch­tigt worden, denn Mitarbeite­nde erhalten für jeden Impftermin zwei Tage frei. Zudem verzeichne­t die Swiss laut «Tages-Anzeiger» eine 50-prozentige Zunahme der ungeplante­n kurzfristi­gen Krankheits­tage gegenüber Juni: Viele kommen ohne Abmeldung nicht zur Arbeit oder melden sich krank. Ein Grund: Viele Angestellt­e haben sich in der Pandemie Nebenjobs gesucht, um das tiefe Gehalt aufzubesse­rn. Jetzt kommt es zu Terminüber­schneidung­en. Kurzfristi­ge Absenzen in den Sommerferi­en sind laut Swiss nicht ganz neu. Allerdings seien sie dieses Jahr sehr ausgeprägt.

Newspapers in German

Newspapers from Switzerland