WEL­CHE REI­SE­ZIE­LE LO­CKEN 2019?

Animan Wunder der Welt - - FOKUS - Thier­ry F. Pei­t­re­quin Chef­re­dak­tor

Sim­bab­we oder Kir­gi­sis­tan? Wel­che Aus­sich­ten auf All­tags­flucht und Ent­de­ckungs­lust bie­tet uns das kom­men­de Jahr? Wie be­reits in der Ver­gan­gen­heit wer­den die Top 10 der be­lieb­tes­ten Des­ti­na­tio­nen von den Rei­se­agen­tu­ren her­aus­ge­ge­ben, was lei­der all­zu oft die exo­tischs­ten Vor­schlä­ge – sel­ten aber die öko­lo­gischs­ten – zur Fol­ge hat. War­um schwim­men wir nicht ein­mal ge­gen den Strom und ent­schei­den uns wie­der für al­ter­na­ti­ve Ur­laubs­zie­le, für ein bei­spiel­haf­tes Rei­se­jahr, ganz im Zei­chen der Rück­kehr zur Aus­ge­gli­chen­heit und zur Har­mo­nie?

Trends kom­men und ge­hen, doch es gibt ei­ni­ge un­ver­rück­ba­re Tat­sa­chen. Wie ein­ge­hen­de Um­fra­gen be­le­gen, ha­ben al­le Rei­sen­den drei grund­le­gen­de Er­war­tun­gen: Ers­tens möch­ten sie sich, zum klei­nen Preis, et­was Gu­tes tun, zwei­tens in die lo­ka­le Kul­tur ein­tau­chen und drit­tens ganz ein­fach vom All­tag ab­schal­ten und sich ent­span­nen.

Wie kann man die­se Su­che nach Har­mo­nie und Spar­sam­keit am bes­ten mit­ein­an­der ver­ein­ba­ren? In­dem Sie sich der nach­hal­ti­gen Ent­wick­lung ver­schrei­ben und sich bei­spiels­wei­se für den Zug ent­schei­det, um das herr­li­che Süd­ti­rol oder die Bre­ta­gne zu er­kun­den. Zwi­schen sal­zi­ger Mee­res­luft und Tha­l­as­so­the­ra­pie las­sen sich lee­re Ak­kus wun­der­bar auf­la­den und das Wohl­be­fin­den stei­gern. Bei­de Des­ti­na­tio­nen bie­ten nicht zu­letzt tie­fe Ein­bli­cke in die lo­ka­le Kul­tur und lo­cken mit be­schau­li­chen In­seln oder Berg­dör­fern, die durch ih­ren star­ken Cha­rak­ter ge­prägt sind. Und für die­je­ni­gen, die 2019 so rich­tig ab­schal­ten und die See­le bau­meln las­sen möch­ten, oh­ne der Um­welt zu scha­den, geht nichts über die ge­nüss­li­che Er­kun­dung des Ma­ga­zins, das Sie in den Hän­den hal­ten…

Wir wün­schen Ih­nen ei­ne an­ge­neh­me Lek­tü­re so­wie un­ver­gess­li­che Rei­sen im Jahr 2019. Herz­li­chen Dank für Ih­re Treue.

Newspapers in German

Newspapers from Switzerland

© PressReader. All rights reserved.