ENTDECKERGEIST

Der Su­ba­ru Im­p­re­za hü­tet ein gros­ses Ge­heim­nis. Un­ser Art Di­rec­tor Die­ter Röös­li hat es ge­lüf­tet und ist von der Pro­be­fahrt be­ein­druckt.

Annabelle - - AUTOTEST -

Ken­nen Sie Goog­le Street View? Be­stimmt wa­ren auch Sie be­ein­druckt, als Sie die­sen Ser­vice das ers­te Mal ge­nutzt ha­ben. Viel­leicht ha­ben Sie da­bei fest­ge­stellt, dass die von ei­ner ehe­ma­li­gen Stu­di­en­kol­le­gin ge­prie­se­ne neue Wohn­adres­se in den USA dann doch nicht so ex­klu­siv ist oder sich der Re­stau­rant-Ge­heim­tipp als mie­se Spe­lun­ke mit von Ab­fall­con­tai­nern und bil­li­gen Plas­tik­stüh­len zu­ge­stell­tem Vor­platz ent­pupp­te. Mit der Fo­to­an­sicht in Googles Kar­ten­pro­gram­men ist es plötz­lich ganz ein­fach, sich ein Bild von Stras­sen und Ort­schaf­ten auf bis an­hin noch nicht be­reis­ten Kon­ti­nen­ten zu ma­chen. Ich lie­be es.

Was ich bis­her nicht wuss­te, mich je­doch be­ein­druckt, ist, dass un­zäh­li­ge von den mit 360-Gra­dSpe­zi­al­ka­me­ras welt­weit er­fass­ten Stras­sen un­ter an­de­rem mit ei­nem Su­ba­ru Im­p­re­za ab­ge­fah­ren wur­den. Ein­druck zu ma­chen scheint dem Im­p­re­za zu lie­gen (eng­lisch im­pres­si­on = Ein­druck). So war er schon mehr­fa­cher Ral­ly-Welt­meis­ter in auf­fäl­li­gem Blau mit gel­ber Ver­zie­rung und gold­far­be­nen Fel­gen. Jetzt prä­sen­tiert der ja­pa­ni­sche Her­stel­ler Su­ba­ru mit der fünf­ten Ge­ne­ra­ti­on die bis­her sport­lichs­te Ver­si­on des Kom­pakt­wa­gens. Nicht in Ja­pan, son­dern auf Mallor­ca ha­be ich die Mög­lich­keit, den per­ma­nent all­rad­an­ge­trie­be­nen und mit Bo­xer­mo­tor aus­ge­stat­te­ten Wa­gen zu tes­ten.

Op­tisch über­ar­bei­tet, ver­län­gert und im Kof­fer­raum ver­brei­tert, über­zeugt mich der Fünf­plät­zer mit mehr Ei­gen­stän­dig­keit und Cha­rak­ter. Die In­spi­ra­ti­on für die jetzt stär­ker kon­tu­rier­te Sei­ten­an­sicht fand man in ja­pa­ni­schen Schrift­zei­chen. Das Cock­pit im Wa­gen­in­nern ist klar ge­glie­dert und auf­ge­räumt. Al­les ist sau­ber ver­ar­bei­tet. Die gros­sen Fens­terf lä­chen und das Glas­schie­be­dach schaf­fen ei­nen hel­len In­nen­raum. Über den Touch­screen in der Mit­tel­kon­so­le be­dient man das Au­dio- und Na­vi­ga­ti­ons­sys­tem, ver­bin­det das Smart­pho­ne mit dem Bord­com­pu­ter, wählt aus di­ver­sen Apps oder lässt sich beim Rück­wärts­fah­ren an­hand der Ka­me­ra­bil­der lei­ten.

Un­se­re In­sel­tour führt uns mit 156 PS ins Tra­m­un­ta­na-Ge­bir­ge, ide­al um auf den kur­vi­gen Stras­sen die Fahr­ei­gen­schaf­ten zu prü­fen. Die Bo­den­haf­tung ist je­der­zeit op­ti­mal und auch bei über­ra­schen­den Aus­weich­ma­nö­vern spürt man die Sei­ten­nei­gung dank Sta­bi­li­sa­to­ren nur we­nig. Durch stär­ke­re Ver­bin­dun­gen der ein­zel­nen Tei­le in der Ka­ros­se­rie wer­den Vi­bra­tio­nen, aber auch Ge­räu­sche mi­ni­miert.

Nach ei­nem kur­zen Stopp auf der grü­nen Wie­se und ei­nem weh­mü­ti­gen letz­ten Blick aufs Meer fah­ren wir zu­rück ins Ho­tel. All­mäh­lich dun­kelt es ein. Die grel­len Schein­wer­fer mit dy­na­mi­schem Kur­ven­licht wei­sen uns den Weg. Dank LED-Tech­nik se­hen wir den mal­lor­qui­ni­schen Esel auf der Stras­se schon von Wei­tem. Si­cher um­fah­ren wir das stör­ri­sche Lang­ohr. Su­ba­ru hat näm­lich in ak­ti­ve und pas­si­ve Si­cher­heit in­ves­tiert. So er­fasst das von zwei Ka­me­ras ge­steu­er­te Fahras­sis­tenz-Sys­tem Ey­e­sight an­de­re Ver­kehrs­teil­neh­mer, auch Velo­fah­rer und Fuss­gän­ger, und bremst im Not­fall bis zum Still­stand ab.

Auch ich brem­se jetzt ab. Ei­ne letz­te Kur­ve und wir sind im Ho­tel. Es war mei­ne al­ler­ers­te Fahrt mit ei­nem Su­ba­ru. So ganz re­al und be­wusst – denn durch Goog­le Street View wa­ren der Im­p­re­za und ich ir­gend­wie ja schon längst mit­ein­an­der ver­bun­den – un­be­wusst.

Mo­dell: Su­ba­ru Im­p­re­za Lu­xu­ry Mo­tor: 4-Zy­lin­der-Leicht­me­tall-Su­ba­ru-Bo­xer-Mo­tor (16V) Fahr­leis­tung: 156 PS, von 0 auf 100 km/h in 9.4 s Höchst­ge­schwin­dig­keit: 205 km/h Mas­se: Län­ge 4.46 m, Brei­te 1.77 m, Hö­he 1.48 m Leer­ge­wicht: 1521 kg Kof­fer­raum­vo­lu­men: 385 l Benz­in­ver­brauch: 7 l/100 km CO2-Emis­si­on: 159 g/km Ener­gie­ef­fi­zi­enz: G Preis: ab 24 150 Fran­ken (Mo­dell 1.6i Ad­van­ta­ge) In­fos: su­ba­ru.ch

Sie lie­ben bei­de das Land­le­ben: an­na­bel­le-Art-Di­rec­tor Die­ter Röös­li mit dem Su­ba­ru Im­p­re­za Lu­xu­ry auf Mallor­ca

Newspapers in German

Newspapers from Switzerland

© PressReader. All rights reserved.