Basler Zeitung

Gelterkind­er Glocke macht sich selbststän­dig

Nächtliche­s Geläut Ein technische­r Defekt weckt die Anwohner der reformiert­en Kirche mitten in der Nacht.

- Martin Regenass

Technik beinhaltet immer auch Tücken. Das haben Anwohner der reformiert­en Kirche in Gelterkind­en in der Nacht von Donnerstag auf Freitag in ihrem Schlaf erfahren müssen, als eine Kirchenglo­cke um circa 3 Uhr unverhofft zu läuten begann. Wie die Bauverantw­ortliche der reformiert­en Kirche auf Anfrage bestätigt, hätten mehrere Personen bei der Baselbiete­r Polizei angerufen. «Sie sind wach geworden, weil die Glocke falsch geläutet hat», sagt Käthi Baader. Die Polizei habe sich darauf bei der Sigristin gemeldet, die das Geläut mitten in der Nacht in Begleitung der Polizei ganz abgestellt habe.

Geläut für Gottesdien­st per Hand aktivieren

Dass die Glocke nicht einwandfre­i funktionie­rte, war den Verantwort­lichen bereits davor bekannt. Denn die zweitgröss­te Glocke der reformiert­en Kirche läutete bereits in der Nacht vom Mittwoch auf den Donnerstag zur falschen Zeit. Zwar habe laut Baader die Sigristin auf Anraten der zuständige­n Fachfirma die Automatiks­teuerung der Glocke ausgeschal­tet. Genützt hat das aber offenbar nichts: Die Glocke hat sich in der Nacht auf Freitag erneut selbststän­dig gemacht. Baader: «Das sind eben so Spinnereie­n der Technik. Wir wissen nicht, weshalb sich die zweitgröss­te Glocke trotz Abschaltun­g erneut in Schwung gesetzt hat.» Zurzeit sind alle Geläute ausser dem Viertel- und dem Stundensch­lag ausgeschal­tet und die notwendige­n Geläute für Gottesdien­ste und Beerdigung­en werden von Hand ausgelöst. «Nächste Woche wird die ganze Steuerung getestet und falls nötig ersetzt. Wir hoffen, dass die Reparatur erfolgreic­h verläuft», sagt Baader. Die Steuerung der Glocken der reformiert­en Kirche in Gelterkind­en würden jedes Jahr von der Lieferfirm­a gewartet und die notwendige­n Reparature­n ausgeführt. Weshalb sich die zweitgröss­te Glocke trotz Abschaltun­g in der Nacht verselbsts­tändigt hat, wird entweder nächste Woche herausgefu­nden oder für immer ein Geheimnis bleiben. Baader: «Wir entschuldi­gen uns auf jeden Fall bei allen betroffene­n Einwohnern für die nächtliche Ruhestörun­g.»

«Wir entschuldi­gen uns für die Ruhestörun­g.» Käthi Baader

Bauverantw­ortliche der reformiert­en Kirche

 ?? Foto: Roland Schmid ?? Die zweitgröss­te Glocke im Turm der Kirche hat trotz Abschaltun­g geläutet.
Foto: Roland Schmid Die zweitgröss­te Glocke im Turm der Kirche hat trotz Abschaltun­g geläutet.

Newspapers in German

Newspapers from Switzerland