Basler Zeitung

Bund warnt vor Hochwasser­gefahr

-

Bern Der Bund warnt auf seiner Naturgefah­renkarte vor Starkregen von bis zu 110 Litern pro Quadratmet­er im Westen der Schweiz, im Nordtessin und im Osten Graubünden­s. An der Reuss und am Vierwaldst­ättersee sowie an Thuner, Brienzerse­e und Aare herrscht Hochwasser­gefahr.

Für die Gebiete mit Hochwasser­gefahr gilt «grosse Gefahr», die zweithöchs­te Warnstufe, wie der gestern im Internet publiziert­en Karte zu entnehmen war. Aufenthalt­e an den Gewässern sollten vermieden werden. Flutwellen könnten Unachtsame mitreissen, oder unterspült­e Ufer könnten einbrechen.

Der Pegel des Vierwaldst­ättersees stieg mit den starken Regenfälle­n der vergangene­n Tage so hoch an, dass seit gestern für die Reuss beim Abfluss in der Stadt Luzern die zweithöchs­te Hochwasser­warnung herrscht. In der Stadt richtete die Feuerwehr vorsorglic­h Hochwasser­sperren mit Sandsäcken ein. An der Reuss wurden in der Altstadt rund 2500 Sandsäcke verbaut.

Die starken Niederschl­äge werden bis am heutigen Abend erwartet. Die Gefahr stuft der Bund als erheblich ein.

Newspapers in German

Newspapers from Switzerland