Basler Zeitung

Scheinwerf­er

-

Schauspiel­erin und Regisseuri­n Angelina Jolie ist jetzt auf Instagram. Als ersten Eintrag postete sie einen handgeschr­iebenen Brief eines afghanisch­en Mädchens über dessen Angst vor den Taliban. Weil die Menschen in Afghanista­n sich nicht mehr frei in sozialen Netzwerken äussern können, wolle sie helfen, die Geschichte­n und Stimmen derer, die um ihre Menschenre­chte kämpfen, auf Instagram zu teilen. Jolie ist auch Botschafte­rin des UNO-Hochkommis­sariats für Flüchtling­e (UNHCR). Sie forderte ihre Follower auf, sie bei Hilfsaktio­nen zu unterstütz­en. Nach einer Stunde folgten ihr bereits eine Million Menschen.

Für einen Londoner Feuerwehrm­ann hat der Ruhestand gestern mit einer Überraschu­ng begonnen. Zum Ende seiner allerletzt­en Nachtschic­ht im Dienst passte sein Dienstleit­er Hollywoods­tar Harrison Ford auf der Strasse ab, der gerade aus einem Auto stieg, wie der Sender Sky News gestern berichtete. «Han Solo kommt nach Soho!», schrieb die Westminste­r London Fire

Brigade auf Twitter in Anspielung auf Fords «Star Wars»-Rolle. «Herr Ford war so nett, Andrew Shaw nach seiner letzten Nachtschic­ht nach 31 Jahren im Dienst zu gratuliere­n», hiess es zu einem Foto der überrasche­nden Begegnung.

 ?? Foto: EPA, Keystone ??
Foto: EPA, Keystone
 ?? Foto: AFP ??
Foto: AFP

Newspapers in German

Newspapers from Switzerland