Basler Zeitung

Hotels halten Zimmer für Quarantäne bereit

- Simon Bordier

Pandemie Wer kommt für die Kosten auf, wenn ausländisc­he Art-Besucher in Isolation müssen?

Basler Hotels bereiten sich für den Fall vor, dass ausländisc­he Gäste an der Art Basel positiv getestet werden und sich folglich für zehn Tage in Isolation begeben müssen. «Zur Vorbereitu­ng der Art fand eine Austauschs­itzung mit allen nötigen Beteiligte­n statt», heisst es beim Gesundheit­sdeparteme­nt Basel-Stadt. Die Hotels wüssten aufgrund anderer internatio­naler Grossanläs­se, dass man grundsätzl­ich Quarantäne­zimmer benötige.

«Wir gehen davon aus, dass es sich um Einzelfäll­e handeln wird», schreibt die Geschäftsf­ührerin des Basler Hotelierve­reins, Nadine Minder. Man habe für den Fall, dass Personen während und nach der Art Basel zwecks Isolation länger in Basel bleiben müssten, vorgesorgt. Da es sich bei den fraglichen Personen aber bereits um Hotelgäste handle, sei nicht eine gesonderte Anzahl Zimmer reserviert.

Auch bei der Art Basel erwartet man «höchstens Einzelfäll­e». Die Messeveran­twortliche­n verweisen auf das Sicherheit­skonzept. So herrscht auf dem Messegelän­de eine Zertifikat­s- und Maskenpfli­cht.

Knackpunkt Versicheru­ng

Allerdings hätten viele Aussteller keine Reiseversi­cherung für ihr Personal, die einen solchen Fall abdecken würde – oder sie seien womöglich nicht einmal in der Lage, eine solche Versicheru­ng abzuschlie­ssen. «Daher haben wir beschlosse­n, dass die Art Basel die Hotel- und Reisekoste­n für sämtliche Aussteller­innen und Aussteller übernimmt, die positiv getestet werden und zur Quarantäne in der Schweiz bleiben müssen.»

Für die Zeit der Isolation sollen andere Tarife gelten als die horrend hohen Zimmerprei­se, welche manche Hotels während der Messe verlangen. «Es wird für die Zeit nach der Messe selbstvers­tändlich ein marktüblic­her Preis angeboten, welcher nicht dem Übernachtu­ngspreis während der Art entspricht», verspricht Nadine Minder. Die Art Basel läuft vom 24. bis zum 26. September.

Newspapers in German

Newspapers from Switzerland