Die Stadt­ge­schich­te der letz­ten 220 Jah­re

Berner Oberlander - - Region - Der An­lass ist öf­fent­lich. An­mel­dun­gen an: in­fo@thun.ch

Ab dem 17. Ok­to­ber liegt das neue Buch «Thu­ner Stadt­ge­schich­te 1798–2018» vor – fünf Jah­re nach dem Start­schuss. Die Idee, die Ge­schich­te Thuns des 19./20. Jahr­hun­derts und kon­kret vom Zei­t­raum der Hel­ve­tik bis heu­te auf­zu­ar­bei­ten, ist am 29. April 2013 ge­fal­len. An ei­nem von der Stadt­kanz­lei or­ga­ni­sier­ten Work­shop ha­ben über 50 his­to­risch in­ter­es­sier­te Per­so­nen teil­ge­nom­men und den Grund­stein für das 316-sei­ti­ge Zeit­do­ku­ment mit Tex­ten und vie­len Bil­dern ge­legt.

Am Mitt­woch ab 19 Uhr prä­sen­tiert die Stadt das Buch an ei­ner öf­fent­li­chen Ver­nis­sa­ge im KKThun der Be­völ­ke­rung. Der Klein­künst­ler Ger­hard Tschan führt als Mo­de­ra­tor durch den Abend, und Eve­lyn und Kris­ti­na Brun­ner bie­ten den mu­si­ka­li­schen Rah­men.

Der Ver­ein Thu­ner Stadt­ge­schich­te hat das Vor­ha­ben fe­der­füh­rend um­ge­setzt. Die Pro­jekt­lei­tung in­ne hat­ten Stadt­ar­chi­va­rin Anita Eg­li so­wie die bei­den His­to­ri­ker An­na Bäh­ler und Chris­ti­an Lü­thi. Ein Bei­rat un­ter­stütz­te sie bei ih­rer Ar­beit: Ur­su­la Hal­ler Van­ni­ni, ehe­ma­li­ge Na­tio­nal-/Ge­mein­de­rä­tin, Bru­no Hu­wy­ler Mül­ler, Stadt­schrei­ber und Prä­si­dent des Ver­eins, Jon Kel­ler, Al­tS­tadt­ar­chi­var, Li­li­an Ra­sel­li, ehe­ma­li­ge Di­rek­to­rin Schloss­mu­se­um Thun, Bar­ba­ra Stu­der Im­men­hau­ser, Staats­ar­chi­va­rin des Kan­tons Bern, und Han­sue­li von All­men, Alt-Stadt­prä­si­dent. Für die Tex­te ver­ant­wort­lich zeich­nen die sie­ben His­to­ri­ke­rin­nen und His­to­ri­ker An­na Bäh­ler, Tho­mas Brod­beck, Ger­ren­di­na Ger­ber, Chris­ti­an Lü­thi, Kat­ha­ri­na Mo­ser, Andrea Schüp­bach und Phil­ipp Stämpf­li. sft

Newspapers in German

Newspapers from Switzerland

© PressReader. All rights reserved.