«Das Glück kann man nicht fin­den»

Berner Zeitung (Stadt) - - Forum -

«Für mich heisst Glück, im Hier und Jetzt in­ne­zu­hal­ten und zu mer­ken, dass ich da bin und le­be. Das ge­schieht et­wa, wenn ich um 5.45 Uhr auf ei­nem Gip­fel ste­he, na­he dem Him­mel, Kuh­ge­läut in den Oh­ren, und dem Son­nen­auf­gang zu­schau­en kann. Oder beim Ski­fah­ren durch die ei­si­ge Luft, beim An­blick von Schnee­kris­tal­len, beim strah­len­den Lachen mei­ner Kin­der oder mei­nes Man­nes. Das Glück kann man nicht fin­den – es ist über­all, man muss es nur er­ken­nen.»

Su­san­ne Tan­ner

Fahr­ni b. Thun

Newspapers in German

Newspapers from Switzerland

© PressReader. All rights reserved.