Die USA ge­ben Ko­lum­bus-Brief zu­rück

Berner Zeitung (Stadt) - - Letzte Seite -

Als Ko­lum­bus Ame­ri­ka ent­deck­te, schrieb er ei­nen «Brief über kürz­lich ent­deck­te In­seln». Jetzt kehrt das Do­ku­ment in den Va­ti­kan zu­rück.

Die USA ha­ben ei­nen mehr als 500 Jah­re al­ten Brief von Christoph Ko­lum­bus an den Va­ti­kan zu­rück­ge­ge­ben. Das Schrei­ben «über kürz­lich ent­deck­te In­seln» war ge­stoh­len wor­den und wur­de nun wie­der der Bi­b­lio­thek des Kir­chen­staa­tes über­ge­ben, wie der Va­ti­kan ges­tern er­klär­te. Der Wert wird auf 1,2 Mil­lio­nen Eu­ro ge­schätzt.

In dem Brief wen­det sich Ko­lum­bus nach der Ent­de­ckung Ame­ri­kas an den da­ma­li­gen spa­ni­schen Kö­nig Fer­di­nand. Das Ori­gi­nal­schrei­ben wur­de auf Latein über­setzt, und meh­re­re Ko­pi­en wur­den in Eu­ro­pa ver­teilt, wie die US-Bot­schaft beim Hei­li­gen Stuhl in Rom mit­teil­te. Die Va­ti­ka­ni­sche Bi­b­lio­thek be­kam ei­ne Ko­pie im Jahr 1921. An- schlies­send ver­schwand der Brief aber aus der Bi­b­lio­thek und wur­de mit ei­ner Ko­pie aus­ge­tauscht. Erst Jah­re spä­ter, 2011, fiel der Schwin­del auf, und es wur­de er­mit­telt, so die US-Bot­schaft. Ein Ame­ri­ka­ner hat­te den Brief 2004 von ei­nem Händ­ler in New York er­wor­ben, al­ler­dings oh­ne zu wis­sen, dass er ge­stoh­len war.

Die US-Bot­schaf­te­rin Cal­lis­ta L. Ging­rich über­gab das kost­ba­re Schrei­ben nun wie­der dem ur­sprüng­li­chen Be­sit­zer. sda

Foto: Keysto­ne

Zu­rück im Va­ti­kan: Brief von Christoph Ko­lum­bus.

Newspapers in German

Newspapers from Switzerland

© PressReader. All rights reserved.