Ci­ty Pub er­setzt das Ki­no Ci­ty

Berner Zeitung (Stadt) - - Region -

Das Ki­no Ci­ty in der Aar­ber­ger­gas­se wird von zwei Bar­kee­pern über­nom­men: Chris­ti­an Sto­op und Adri­an Franz wol­len mit ih­rem Ci­ty Pub zu­rück zu den Wur­zeln ei­nes Gast­hau­ses.

Adri­an Franz und Chris­ti­an Sto­op er­öff­nen ein Pub im ehe­ma­li­gen Ki­no in der Aar­ber­ger­gas­se. Bei­de sind kei­ne un­be­schrie­be­nen Blät­ter in der Ber­ner Bar­sze­ne: Franz ar­bei­te­te bis im Mai im Club Bon­soir als Chef de Bar. Chris­ti­an Sto­op hat­te ei­ne Füh­rungs­funk­ti­on im Korn­haus­ca­fé, zu­letzt traf man ihn in der Ab­flug­bar an. Sie he­gen die glei­chen Ab­sich­ten: In den letz­ten Jah­ren wa­ren sie zu sel­ten an der Front und da­mit zu we­nig beim Gast. «Wir wol­len wie­der hin zum Hand­werk und zum Per­sön­li­chen», so der 34-jäh­ri­ge Sto­op. Und Franz fügt an: «Wir ha­ben Sehn­sucht nach dem Tre­sen.»

Nach al­ter Schu­le

Am alt­be­währ­ten Kon­zept wol­len sie nicht rüt­teln. «Das Wort Pub stammt von Pu­b­lic Hou­se, und ge­nau das wol­len wir mit un­se­rem Lo­kal wie­der schaf­fen», so der 36-jäh­ri­ge Franz. Des­halb wähl­ten sie auch den schlich­ten Na­men: Ci­ty Pub. Es soll ei­ne Bar nach al­ter Schu­le wer­den, wo man auch al­lein hin­ge­hen kön­ne. Denn sie sind über­zeugt: «Der Bar­ten­der hat am Tre­sen manch­mal auch ei­ne so­zia­le Auf­ga­be.»

In En­g­land kön­ne man die Ent­wick­lung be­ob­ach­ten, dass die 24-St­un­den-Lä­den Se­ven-Ele­ven die Pubs ver­drän­gen. «Vie­le Bars ge­hen zu, wes­halb Jun­ge an­ge­fan­gen ha­ben, sie zu über­neh­men und an­ders zu ge­stal­ten», sagt Chris­ti­an Sto­op. So auch sie. Aus­ser dass es ein Ki­no ist, das nicht mehr in Be­trieb ist.

Der Saal 1 ist das Herz­stück, wel­ches sie der­zeit um­bau­en. Die 220 Sit­ze ha­ben sie ei­gen­hän­dig raus­ge­schraubt. Ihr Pub ist ei­ne Zwi­schen­nut­zung, die bis im Früh­ling 2021 dau­ern wird. Die an­de­ren Räu­me kön­ne man mie­ten, bei­spiels­wei­se für Fir­me­nevents. Ers­te Ver­an­stal­tun­gen wie der Fest­bock-An­stich der Braue­rei Fel­senau sind be­reits ge­plant, of­fi­zi­ell er­öff­net wird das Ci­ty Pub An­fang No­vem­ber. Wie die Räu­me aus­se­hen, soll bis da­hin ei­ne Über­ra­schung blei­ben.

Clas­sic Man­hat­tan

Die bei­den Bar­kee­per woll­ten nicht den Mi­xo­lo­gen nach­ei­fern, die un­zäh­li­ge Sa­chen in ei­nen Drink mi­schen, «am Schluss ei­ne Zimt­stan­ge an­zün­den und rund­her­um tan­zen», sagt Sto­op. Bei­de müs­sen la­chen. Die Be­rufs­kol­le­gen kri­ti­sie­ren sie nicht, son­dern ver­ste­hen sich sel­ber mehr als Hand­wer­ker, die zu­rück zu den Wur­zeln ge­hen, in­dem sie Drinks aus drei, höchs­tens vier Zu­ta­ten mi­schen. Bei­spiels­wei­se ei­nen klas­si­schen Man­hat­tan mit Whis­key, Wer­mut, An­go­s­tu­ra und ei­ner Kir­sche. Fer­tig.

Clau­dia Salz­mann

Fo­to: PD

Zwi­schen­nut­zung im Ki­no: Chris­ti­an Sto­op und Adri­an Franz (l.).

Newspapers in German

Newspapers from Switzerland

© PressReader. All rights reserved.