Von Graf­fen­ried und die Moh­ren­kö­ni­ge

Kirch­dorf Der Ge­mein­de­prä­si­dent er­liegt ei­ner süs­sen Ver­lo­ckung.

Berner Zeitung (Stadt) - - Region - Ste­phan Kün­zi

Er wer­de sich be­ruf­lich neu ori­en­tie­ren. Und da­für ziem­lich viel Zeit brau­chen.

Mit die­sen Wor­ten be­grün­de­te Eric von Graf­fen­ried vor an­dert­halb Mo­na­ten, war­um er nur noch bis En­de Ja­nu­ar 2019 Prä­si­dent der fu­sio­nier­ten Ge­mein­de Kirch­dorf sein will. Nä­her zu sei­nem Wech­sel äus­ser­te sich der No­tar und Für­spre­cher mit Bü­ro in Bern nicht. Bis jetzt, da er auf Nach­fra­ge be­stä­tigt: Ja, es stim­me. Er sei neu in lei­ten­der Po­si­ti­on bei Cho­co­lat Am­mann in Heim­berg tä­tig.

Der ty­pi­sche KMU-Be­trieb mit sei­nen rund vier­zig Mit­ar­bei­te­rin­nen und Mit­ar­bei­tern ist be­kannt für sei­ne, wie es auf der Web­site heisst, schau­mig-süs­sen, mit Scho­ko­la­de über­zo­ge­nen Spe­zia­li­tä­ten. Ver­kauft wer­den sie noch heu­te un­ter dem vor bald 40 Jah­ren neu ein­ge­führ­ten Mar­ken­na­men Moh­ren­kö­nig.

Die Pa­let­te ist al­ler­dings um ei­ni­ges brei­ter ge­wor­den. Ne­ben dem klas­si­schen Kö­nig, dem King, bie­tet Am­mann auch den

Mi­ni-King so­wie den Big King an, da­zu den halb­wüch­si­gen Prin­zen als mitt­le­re Grös­se zwi­schen Mi­ni-King und King. Der Big King üb­ri­gens ist mit sei­nen 240 Gramm gleich acht Mal so schwer ist wie der klas­si­sche King und da­mit die Rie­sen­aus­ga­be ei­nes Moh­ren­kö­nigs.

Zu den Be­weg­grün­den für sein En­ga­ge­ment bei Cho­co­lat Am­mann sagt der Ju­rist, dass ihn nach lan­gen Jah­ren als Di­enst­leis­ter der Schritt in ein pro­du­zie­ren­des Un­ter­neh­men ge­reizt ha­be. Nach über 25 Jah­ren in der Rechts­be­ra­tung wol­le er in der Re­gi­on nun auch un­ter­neh­me­risch tä­tig wer­den. Das Bü­ro in Bern lau­fe par­al­lel wei­ter.

Von Graf­fen­ried hat das Un­ter­neh­men be­reits im Früh­ling ge­kauft. Er ist al­lei­ni­ger Ak­tio­när und stellt zu­sam­men mit Erich Am­mann als Ver­tre­ter der frü­he­ren Ei­gen­tü­mer­fa­mi­lie den Ver­wal­tungs­rat. Gleich­zei­tig ist er auch Vor­sit­zen­der der Ge­schäfts­lei­tung.

Cho­co­lat Am­mann wur­de 1949 von Am­manns Va­ter Theo­dor in Ko­nol­fin­gen ge­grün­det. 1965 zog der Be­trieb an den heu­ti­gen Pro­duk­ti­ons­stand­ort in Heim­berg.

Fo­to: PD

Die Moh­ren­kö­ni­ge von Cho­co­lat Am­mann in Heim­berg.

Fo­to: PD

Eric von Graf­fen­ried wird das Ge­mein­de­prä­si­di­um von Kirch­dorf nie­der­le­gen.

Newspapers in German

Newspapers from Switzerland

© PressReader. All rights reserved.