Po­li­zei darf In­fos aus­tau­schen

Berner Zeitung (Stadt) - - Schweiz -

denn erst wenn die Mit­glie­der der Lan­des­re­gie­rung sich nicht ei­ni­gen kön­nen, kommt es zur Ab­stim­mung. Es ist da­von aus­zu­ge­hen, dass die Bun­des­rä­te vor­aus­sicht­lich am kom­men­den Frei­tag, dem letz­ten Tag der lau­fen­den Ses­si­on, noch­mals von vor­ne be­gin­nen. Und zwar nach streng ge­re­gel­tem Ver­fah­ren: Die Mit­glie­der der Lan­des­re­gie­rung mel­den ih­re Wün­sche ge­mäss An­ci­en­ni­tät an. Amt­s­äl­tes­ter Bun­des­rat ist Ue­li Mau­rer, ge­folgt von Si­mo­net­ta Som­maru­ga, Alain Ber­set, Guy Par­me­lin, Igna­zio Cas­sis, Vio­la Am­herd und Ka­rin Kel­ler-Sut­ter. Schweiz–EU Die Po­li­zei­be­hör­den der Schweiz und der Staa­ten der EU sol­len schnel­ler In­for­ma­tio­nen aus­tau­schen kön­nen, na­ment­lich bei der Be­kämp­fung von Ter­ro­ris­mus und Schwerst­kri­mi­na­li­tät. Der Bun­des­rat will das Prü­mer Ab­kom­men und das Eu­ro­dac-Pro­to­koll un­ter­schrei­ben – das letz­te Wort hat das Par­la­ment. Da­mit wer­den na­tio­na­le In­for­ma­ti­ons­sys­te­me ver­netzt, in de­nen DNA-Pro­fi­le, Fin­ger­ab­drü­cke und Fahr­zeug­da­ten ge­spei­chert sind. (sda)

Newspapers in German

Newspapers from Switzerland

© PressReader. All rights reserved.