Ge­nua mit Pran­del­li

Berner Zeitung (Stadt) - - Sport -

Ach, mein Le­bens­mot­to ist: Ich ken­ne das Ziel nicht, aber un­ter­wegs ge­be ich Gas. Es ist oft ei­ne Fra­ge des Glücks, des Zu­falls. Nun bin ich in Wa­shing­ton. Ich lie­be mei­nen Job und be­glei­te sehr ger­ne noch­mals ei­nen Prä­si­dent­schafts­wahl­kampf.

Was ist wahr­schein­li­cher: ein «Im­peach­ment», al­so ei­ne Amts­ent­he­bung von Prä­si­dent Trump, oder WM-Gold im Unihockey für die Schweiz? Al­so mit «Im­peach­ment» mei­nen Sie, dass er wirk­lich ab­ge­setzt wird, nicht dass er vor­her zu­rück­tritt, und nicht dass ihn nur ei­ne Kam­mer «im­peacht», son­dern bei­de Kam­mern, al­so dass er wirk­lich weg ist? In die­sem Fall . . .

. . . Sie schei­nen der Schweiz kein Gold zu­zu­trau­en . . . ...(lacht) Doch, WM-Gold! Es ist höchs­te Zeit.

Trump lie­fert vie­le Ge­schich­ten. Sie als Kor­re­spon­dent wür­den ei­ne Amts­ent­he­bung mit Si­cher­heit be­reu­en.

Die USA sind auch sehr in­ter­es­sant oh­ne Prä­si­dent Trump, sei­ne Tweets, sei­ne Po­li­tik. Ein tol­les Land, un­glaub­lich di­vers, wi­der­sprüch­lich und zerrissen dar­ob, wie der Weg in die Zu­kunft aus­se­hen soll. Das macht mei­ne Ar­beit so span­nend. Fussball Der frü­he­re ita­lie­ni­sche Na­tio­nal­trai­ner Cesa­re Pran­del­li über­nimmt in der Se­rieA den Ta­bel­len-14. Ge­noa. Der 61-Jäh­ri­ge schei­ter­te zu­letzt in den Ver­ei­nig­ten Ara­bi­schen Emi­ra­ten bei Al-Nasr. (sda)

Fo­to: EBU Wa­shing­ton

Newspapers in German

Newspapers from Switzerland

© PressReader. All rights reserved.