Berner Zeitung (Stadt)

Sich über Homosexual­ität und die Bibel informiere­n

Ausgabe vom 7. Mai Zu «Aufstand der Seelsorger»

- Sebastian Rüthy, Geschäftsl­eitung Juso Kanton Bern, Steffisbur­g

Seelsorger­innen und Seelsorger­n segnen homosexuel­le

Paare. Eine längst nötige Tat, welche nicht nur die katholisch­en Christinne­n und Christen betrifft, sondern auch konservati­ve und evangelika­le Kreise aus Landes- und Freikirche. Von letzterem gibt es ja in unserer Region nicht wenige. Viele dieser Kreise krallen sich an der Vorstellun­g, dass Homosexual­ität Sünde sei, fest. Das, obwohl auf theologisc­her Ebene die Ausgangsla­ge alles andere als eindeutig ist. Es ist notwendig, dass Christen und theologisc­h Interessie­rte merken: Homosexual­ität ist kein Problem. Auch aus christlich­er Sicht nicht. Jesus selbst spricht das Thema nirgends an; und für die oft zitierten Bibelstell­en aus dem Buch Exodus gibt es Antworten. So etwa, dass die Bibel Vergewalti­gung und eben nicht Liebe unter Frauen oder Männern verbietet. Ich will Christinne­n und Christen im Raum Thun Mut machen, sich in der Thematik mehr zu informiere­n. Gerade auch hinsichtli­ch der Abstimmung zur «Ehe für Alle».

Newspapers in German

Newspapers from Switzerland