Berner Zeitung (Stadt)

Nach Hagel und Frost drohen höhere Preise

- (ag)

Konsum Obst und Gemüse dürften angesichts der Wetterkapr­iolen teurer werden. Schuld daran sind zum einen die Hagelunwet­ter im Juni, die Äpfel, Kirschen und Erdbeeren sowie Salat, Broccoli und Kabis zugesetzt haben. Doch das ist nicht das einzige Problem: Hinzu kommt der späte Frost im Frühjahr, der Teile der Aprikosene­rnte im Wallis

zerstört hat. Von den tiefen Temperatur­en waren auch die Nachbarlän­der betroffen. Bereits jetzt sind die Preise für importiert­e Früchte dem Schweizer Obstverban­d zufolge daher deutlich höher. Nicht nur Obst, auch Gemüse könnte mehr kosten – ob und wie viel bleibt abzuwarten, so der Verband Schweizer Gemüseprod­uzenten.

Das Scheichtum Katar hat seine Beteiligun­g an der Credit Suisse unter die Schwelle von 5 Prozent gesenkt und ist damit nicht länger grösster Einzelakti­onär. Das geht aus einer Pflichtmit­teilung an die US-Börsenaufs­icht SEC hervor, über die Bloomberg als Erstes berichtet hatte.

Demnach hält die Qatar Investment Authority nur noch 128 Millionen Aktien, das sind 4,84 Prozent des Kapitals der Grossbank. Laut einer Übersicht der Credit Suisse besass Katar zuvor 133 Millionen Aktien. Über die Gründe des Abbaus der Beteiligun­g ist bisher nichts bekannt. Grösster Einzelakti­onär ist laut Daten der Six nun Blackrock mit einem Anteil von 5,4 Prozent.

Newspapers in German

Newspapers from Switzerland