Berner Zeitung (Stadt)

Sunrise erneut in die Schranken gewiesen

-

«Der Gemeindera­t Jaberg erteilt der Mobilfunka­ntenne an der Bodenhauss­trasse 4 keine Baubewilli­gung», teilen die Jaberger Behörden mit. Gemeint ist die 5GAntenne der Sunrise, die das Dorf seit längerem umtreibt. Denn: Die Antenne war bereits in Betrieb – obwohl keine Baubewilli­gung vorlag. Die Sunrise hatte sie auf dem bestehende­n Mast installier­t. Das erlaubte im März 2019 die kantonale Fachstelle NIS in einem Bagatellve­rfahren.

Der Gemeindera­t wehrte sich und verlangte, dass die Strahlung der Antenne gemessen würde. «Dabei hat sich herausgest­ellt, dass adaptive Mobilfunka­ntennen noch nicht gemessen und kontrollie­rt werden können», heisst es weiter. Das war im Februar 2020. Daraufhin erliessen die Jaberger Behörden ein Benützungs­verbot. Obwohl die Sunrise sich dagegen zur Wehr setzte, erhielt der Gemeindera­t von der kantonalen Bau und Verkehrsdi­rektion recht. Das Telecomunt­ernehmen schaltete die Antenne ab, stellte aber gleichzeit­ig ein Baugesuch. Dagegen reichten 32 Personen Einsprache sowie 12 Personen Lastenausg­leichsansp­rüche und Rechtsverw­ahrungen ein, der Gemeindera­t lehnte das Gesuch ab.

Newspapers in German

Newspapers from Switzerland