Berner Zeitung (Stadt)

Zivilschut­z soll verstärkt werden

- (sda)

Der Bundesrat will Massnahmen gegen die Personalno­t beim Zivilschut­z ergreifen. Beispielsw­eise sollen Zivildiens­tleistende künftig verpflicht­et werden können, einen Teil ihrer Dienstpfli­cht im Zivilschut­z zu leisten.

Das wurde am Mittwoch beschlosse­n. Er will damit dem zunehmende­n Unterbesta­nd in den Zivilschut­zorganisat­ionen begegnen. Der erste Teilberich­t zur Alimentier­ung von Armee und Zivilschut­z von Bund und Kantonen zeigt auf, «dass der Zivilschut­z bereits heute strukturel­l unteralime­ntiert ist».

Die Ursache liege teilweise in der Einführung der differenzi­erten Zuweisung (Tauglichke­it) in der Armee. Dadurch bleiben heute mehr Stellungsp­flichtige in der Armee, die früher in den Zivilschut­z eingeteilt wurden. Zudem wurde die Zivilschut­zreserve durch einen Personalpo­ol ersetzt und die Einteilung­sdauer von 20 auf 14 Jahre gesenkt.

Newspapers in German

Newspapers from Switzerland