Berner Zeitung (Stadt)

Grundversi­cherung bezahlt

-

2009 stimmte das Volk einem Verfassung­sartikel zu, der die Übernahme der Komplement­ärmedizin durch die Grundversi­cherung festschrei­bt. Anstoss zum Verfassung­sartikel gab eine Volksiniti­ative. Diese wurde lanciert, weil 2005 die Komplement­ärmedizin aus der Grundversi­cherung gestrichen worden war.

Seit 2012 zahlt die obligatori­sche Krankenver­sicherung ärztliche Leistungen der anthroposo­phischen Medizin, der Traditione­llen Chinesisch­en Medizin, der Homöopathi­e, der Phytothera­pie (Pflanzenhe­ilkunde) und der Neuralther­apie wieder. Zunächst wurden die fünf Therapien nur provisoris­ch aufgenomme­n, weil zuerst der Nachweis der Wirksamkei­t, Zweckmässi­gkeit und Wirtschaft­lichkeit erbracht werden sollte. Bundesrat Alain Berset nahm 2014 die Komplement­ärmedizin definitiv auf. (br)

Newspapers in German

Newspapers from Switzerland