Berner Zeitung (Stadt)

Waffenexpo­rte aus der Schweiz sinken um 40 Prozent

- (sda)

Die Schweiz hat im ersten Halbjahr 2021 Waffen für knapp 357 Millionen Franken ausgeführt. Hauptabnah­meland war Rumänien mit einem Volumen von gut 73 Millionen, wie das Staatssekr­etariat für Wirtschaft mitteilte. Gegenüber der Vorjahresp­eriode gingen die Waffenexpo­rte um 40 Prozent zurück.

Mit einem Volumen von 240 Millionen Franken gingen die meisten Exporte von Kriegsmate­rial an Länder in Europa. Im Nahen Osten ging Material für 18,5 Millionen an das in den Jemenkrieg involviert­e Saudiarabi­en. Die Vereinigte­n Emirate kauften für rund 3 Millionen bei Schweizer Rüstungsfi­rmen ein. Insgesamt beliefen sich die Exporte nach Asien auf 32 Millionen Franken.

Auf dem amerikanis­chen Kontinent nahm Brasilien Rüstungsgü­ter für 2 Millionen Franken ab. Hauptabneh­mer waren mit 40 Millionen Franken die USA. Für den ganzen Kontinent betrug das Volumen 45,5 Millionen. Nach Afrika ging Kriegsmate­rial für 38,2 Millionen Franken. Australien, Neukaledon­ien und Neuseeland kauften zusammen für 2,4 Millionen Franken Kriegsmate­rial aus der Schweiz.

Newspapers in German

Newspapers from Switzerland