Berner Zeitung (Stadt)

Mehrere Bausünden in der Stadt Bern

-

Eine weitere Bausünde befindet sich auf der Südseite des Bubenbergp­latzes, nämlich das um 1960 gebaute Gotthardha­us, denn es zerstörte die vorher einheitlic­he Fassade. Nur die Bauten mit der Transa-Markthalle auf der linken Seite und dem Geschäft Maggs auf der rechten Seite sind noch erhalten geblieben. Die gleichen Fehler hat man Ende der 60erJahre auch an der Westseite der Monbijoust­rasse bei der Swica zwischen dem ehemaligen

Bund-Gebäude und der Kapellenst­rasse gemacht.

Martin Meyer, Wabern

Ausgabe vom 15. Juli

Zu «Wie aus den Festivalpr­ofis Berns Corona-Test-Experten wurden»

Newspapers in German

Newspapers from Switzerland