Jean­du­peux tippt auf Frank­reich als Welt­meis­ter

BZ Langenthaler Tagblatt - - Vorderseite -

Der in Frank­reich le­ben­de frü­he­re Schwei­zer Na­tio­nal­spie­ler und -trai­ner Daniel Jean­du­peux be­trach­tet die Fran­zo­sen vor dem WMFi­nal mor­gen als Fa­vo­ri­ten. Ein­fach aber wür­den es die Kroa­ten dem EM-Fi­na­lis­ten von 2016 nicht ma­chen, er­zählt er im In­ter­view mit die­ser Zei­tung. «Es wird sehr kom­pli­ziert sein, das ers­te Tor zu er­zie­len. Aber wenn es Frank­reich er­zielt hat, kann es mit je­dem An­griff ein wei­te­res Tor er­zie­len.» Deut­li­che Wor­te fin­det Jean­du­peux für die Auf­trit­te des Ti­tel­ver­tei­di­gers, der be­reits in der Grup­pen­pha­se schei­ter­te. Er sagt: «Von An­fang an fehl­ten mir die deut­schen Qua­li­tä­ten, al­so Kampf­kraft, Ener­gie, Wil­le. Ich wür­de so­gar sa­gen: Sie hat­ten zu we­nig Cha­rak­ter.»

Frank­reich oder Kroa­ti­en, Griez­mann oder Mod­ric, 67 oder 4,2 Mil­lio­nen Ein­woh­ner – wer war­um am Sonn­tag­abend ju­belt.

Newspapers in German

Newspapers from Switzerland

© PressReader. All rights reserved.