Kon­takt rund um die Uhr

BZ Langenthaler Tagblatt - - Ausland -

Die bei­den Ko­rea ha­ben am Frei­tag in Ka­e­song ein ge­mein­sa­mes Ver­bin­dungs­bü­ro er­öff­net.

«In die­ser neu­en Ära des Frie­dens wer­den wir künf­tig rund um die Uhr ei­nen Kon­takt­ka­nal ha­ben», sag­te Süd­ko­reas Ver­ei­ni­gungs­mi­nis­ter Cho My­oung-gyon auf der klei­nen Fei­er. Seo­ul und Pyon­gyang ver­fü­gen über kei­ner­lei Ver­tre­tun­gen im je­weils an­de­ren Staat. Seit Früh­jahr kom­mu­ni­zie­ren bei­de Sei­ten wie­der über ei­ne Hot­li­ne und per Fax.

Ge­mein­sa­mer In­dus­trie­park

Seo­ul wird et­wa 20 Leu­te per­ma­nent in Ka­e­song sta­tio­nie­ren, Pyon­gyang 15 bis 20. Das vier­stö­cki­ge Ge­bäu­de war Teil des ge­mein­sa­men In­dus­trie­parks Ka­e­song nörd­lich der Gren­ze, den die bei­den Ko­rea 2004 er­öff­ne­ten. Zeit­wei­se ar­bei­te­ten hier 50 000 Nord­ko­rea­ner in der Fer­ti­gung für süd­ko­rea­ni­sche Leicht­in­dus­trie­be­trie­be. Im Fe­bru­ar 2016 liess die ge­schass­te Prä­si­den­tin Park Geun-hye die An­la­ge schlies­sen – an­geb­lich auf Druck Wa­shing­tons. Die USA un­ter­stell­ten Nord­ko­rea, ein gros­ser Teil der Löh­ne von Ka­e­song flies­se ins nord­ko­rea­ni­sche Waf­fen­pro­gramm. Die Er­öff­nung des Büros war be­reits für Au­gust ge­plant. Sie wur­de je­doch auf Druck der USA ab­ge­sagt, da die Atom­ge­sprä­che mit Nord­ko­rea stock­ten. Nach­dem Kim sich er­neut be­reit er­klärt hat­te, nu­kle­ar ab­zu­rüs­ten, gab Wa­shing­ton grü­nes Licht.

Noch viel Ar­beit

Zur Fei­er wa­ren et­wa 50 Süd­ko­rea­ner nach Ka­e­song ge­reist, auch ei­ni­ge mit­tel­stän­di­sche Un­ter­neh­mer, die hier Pro­duk­ti­ons­an­la­gen be­trie­ben. Ei­ner sag­te mit­ge­reis­ten Jour­na­lis­ten: «Es wä­re bes­ser, wir wä­ren ge­kom­men, um den In­dus­trie­park wie­der­zu­er­öff­nen.» Seo­ul be­tont je­doch, die Wie­der­in­be­trieb­nah­me sei vor­erst nicht ge­plant. Im An­schluss an die Fei­er hiel­ten die bei­den Bü­ro­lei­ter ih­re ers­te Kon­fe­renz ab, auf der sie ei­nen Ver­trag zu den For­ma­li­tä­ten un­ter­zeich­ne­ten. Die bei­den ha­ben viel Ar­beit vor sich: Am Di­ens­tag wird Süd­ko­reas Prä­si­dent Moon Ja­ein nach Pyon­gyang rei­sen, aber noch sind nicht al­le Pro­to­koll­punk­te für den Be­such ge­klärt.

Chris­toph Neid­hardt, Tokio

Newspapers in German

Newspapers from Switzerland

© PressReader. All rights reserved.