Es droht ei­ne Steu­er­er­hö­hung

Melchnau Ab 2020 droht ei­ne Er­hö­hung der Steu­er­an­la­ge von 1,70 auf 1,84 Ein­hei­ten.

BZ Langenthaler Tagblatt - - Vorderseite - Mar­cel Sieg­rist

Melchnau Die Ge­mein­de sieht sich mit gros­sen fi­nan­zi­el­len Her­aus­for­de­run­gen kon­fron­tiert. Das zeigt der Fi­nanz­plan. Ab 2020 rech­net der Ge­mein­de­rat da­her mit ei­ner Er­hö­hung der Steu­er­an­la­ge.

Zu Be­ginn der Melchnau­er Ge­mein­de­ver­samm­lung in der Mehr­zweck­hal­le hat­ten die 78 von 1047 Stimm­be­rech­tig­ten (7,45 Pro­zent) über ei­nen Ord­nungs­an­trag ab­zu­stim­men: Ge­mein­de­prä­si­dent Ul­rich Jäg­gi stell­te den An­trag zur Strei­chung des Trak­tan­dums 9. Weil das Al­ter­sund Pfle­ge­heim Sch­är­me be­züg­lich der Park­plät­ze an sei­ne Ka­pa­zi­täts­gren­zen stösst, soll­te ei­ne Par­zel­le an der Bün­ten­rain­stras­se in die Zo­ne für öf­fent­li­che Nut­zung zu­ge­teilt und so neue Park­plät­ze si­cher­ge­stellt wer­den. «Die Vor­prü­fung durch den Kan­ton fiel aber ne­ga­tiv aus», be­ton­te Jäg­gi. Man wol­le nun ei­ne bes­ser ge­eig­ne­te Lö­sung prü­fen. Der Sou­ve­rän stimm­te dem An­trag zu.

Mehr­zweck­hal­le be­las­tet

Melchnau steht vor gros­sen fi­nan­zi­el­len Her­aus­for­de­run­gen. Das zeigt der Fi­nanz­plan. Vor al­lem die ge­plan­te Mehr­zweck­hal­le für 5,2 Mil­lio­nen Fran­ken wird die Rech­nung stark be­las­ten. «Der Fi­nanz­plan ist oh­ne ei­ne Steu­er­er­hö­hung nicht trag­bar. Ab 2020 rech­nen wir mit ei­ner Steu­er­an­la­ge von 1,84 Ein­hei­ten», so Fi­nanz­ver­wal­ter Ma­nu­el Lu­cy. Den­noch – «ab 2023 müss­te sich Melchnau mit rund 11 Mil­lio­nen Fran­ken fremd­ver­schul­den».

Nach die­sem düs­te­ren Sze­na­rio prä­sen­tier­te Ge­mein­de­rä­tin Su­san­ne Kra­toch­vil das Bud­get 2019 mit ei­nem Auf­wand­über­schuss von 140 000 Fran­ken. Ein An­trag, den Be­trag für die Ge­mein­de­stras­sen um 50 000 Fran­ken zu kür­zen, wur­de ab­ge­lehnt und dem Bud­get mit ei­ner un­ver­än­der­ten Steu­er­an­la­ge von 1,70 Ein­hei­ten zu­ge­stimmt.

Der Trak­tor des Bau­am­tes, Bau­jahr 2000, soll er­setzt wer­den. Da­für wur­de ein Kre­dit von 130000 Fran­ken be­wil­ligt.

Geld für den Stras­sen­bau

Ein Kre­dit von 743 000 Fran­ken für die Sa­nie­rung der Baum­gar­ten­stras­se und ein Sa­nie­rungs­kre­dit von 105000 Fran­ken für die Feld­stras­se fan­den eben­falls brei­te Zu­stim­mung.

Ei­ne Än­de­rung der bau­recht­li­chen Grund­ord­nung be­tref­fend Zo­ne mit Pla­nungs­pflicht «Beim Schul­haus» wur­de be­an­tragt. Die Stimm­be­rech­tig­ten ge­neh­mig­ten die­se. Da­mit wird Bau­land beim Schul­haus ver­füg­bar ge­macht. Ei­ne Über­bau­ungs­ord­nung wird nun in Zu­sam­men­ar­beit mit der kan­to­na­len Denk­mal­pfle­ge er­ar­bei­tet. «Noch be­steht aber kein kon­kre­tes Bau­pro­jekt», sag­te Ul­rich Jäg­gi.

Newspapers in German

Newspapers from Switzerland

© PressReader. All rights reserved.