BZ Langenthaler Tagblatt

Chris­ti­an Lev­rat will Re­gie­rungs­rat wer­den

- Politics · Fribourg · Auch

Frei­burg Zwei Jahr­zehn­te Bun­des­po­li­tik sind ge­nug: SP­Prä­si­dent und Stän­de­rat Chris­ti­an Lev­rat will Re­gie­rungs­rat in sei­nem Hei­mat­kan­ton Frei­burg wer­den. Am Mon­tag gab er sei­ne Kan­di­da­tur be­kannt – 14 Mo­na­te vor den Wah­len im Herbst 2021. «Ich ha­be mo­na­te­lang dar­über nach­ge­dacht», sag­te Lev­rat in ei­nem In­ter­view mit der Zei­tung «La Li­ber­té». Auch ein Aus­stieg aus der Po­li­tik sei für ihn zwi­schen­zeit­lich ein The­ma ge­we­sen.

Sei­nen Rück­tritt als SP­Prä­si­dent hat­te Lev­rat be­reits im letz­ten No­vem­ber an­ge­kün­digt. We­gen Co­ro­na ver­zö­ger­te sich aber die Wahl ei­nes Nach­fol­gers. Nun dürf­te am Par­tei­tag im Ok­to­ber das Duo Mat­tea Meyer und Céd­ric Wer­muth ge­wählt wer­den.

In der Frei­bur­ger Re­gie­rung ist die SP der­zeit mit An­ne­Clau­de De­mier­re und Je­an­François Stei­ert ver­tre­ten. De­mier­re hat be­reits an­ge­kün­digt, auf ei­ne er­neu­te Kan­di­da­tur zu ver­zich­ten. Lev­rats Kan­di­da­tur könn­te al­so da­zu füh­ren, dass die SP nach den Wah­len mit zwei Män­nern in der Frei­bur­ger Re­gie­rung ver­tre­ten sein wird. (red)

Newspapers in German

Newspapers from Switzerland