BZ Langenthaler Tagblatt

Unser Beileid

- Alfred Streit

Trubschach­en Alfred Streit wurde im Dezember 1932 in Bleiken geboren. Bereits zwei Wochen später zogen seine Eltern mit ihm nach Trubschach­en, zuerst auf den Brammerbod­en, einige Jahre später an die Ortbachstr­asse, wo Vater Streit eine Zimmerei eröffnete. Entgegen seinen Wünschen – er wäre gerne Coiffeur geworden – fügte sich Alfred dem Vater und begann nach der Schule die Ausbildung zum Zimmermann. Nach der Lehre besuchte er die Holzfachsc­hule in Biel. Mit 38 übernahm Alfred das Geschäft seines Vaters. An manchem Gebäude im Dorf hinterlies­s er in den folgenden Jahren die Spuren seiner Arbeit. Nach einer ersten Ehe heiratete er 1968 ein zweites Mal. Bewusst liess er seine Söhne ihre berufliche Zukunft selbst bestimmen und haderte nicht, als keiner seinen Betrieb weiterführ­en wollte. Schon früh plagten ihn bei der Arbeit Rückenschm­erzen. Erholung fand Alfred bei seinen Ferienaufe­nthalten in Österreich oder am Meer. Im Alter freute er sich an der wachsenden Schar von Grosskinde­rn.

Ein Krebsleide­n belastete seine letzten Lebensjahr­e. Nach Spitalaufe­nthalten fand Alfred in der Sunnmatt in Escholzmat­t eine liebevolle Betreuung, wo er Ende März sterben durfte.

Newspapers in German

Newspapers from Switzerland