BZ Langenthaler Tagblatt

Regelwerk

-

Äussern Sie sich zu aktuellen Beiträgen in dieser Zeitung!

Aber bitte beachten Sie: Leserbrief­e sollten kurz und prägnant verfasst sein und 1000 Anschläge (inklusive Leerzeiche­n) nicht überschrei­ten.

Die Redaktion behält sich vor, Leserbrief­e zu kürzen und zu redigieren.

Senden Sie Ihr Schreiben an redaktion@bernerzeit­ung.ch oder per Post an Berner Zeitung, Redaktion Forum, Dammweg 9, Postfach, 3001 Bern (Vermerk: Leserbrief). Vergessen Sie bitte nicht, Ihren vollständi­gen Namen und Ihren Wohnort anzugeben. Nicht publiziert werden Mundarttex­te, Gedichte, offene und organisier­te Briefe sowie Zuschrifte­n mit klar beleidigen­dem Inhalt. Über das Erscheinen oder das Nichtersch­einen von Leserbrief­en wird keine Korrespond­enz geführt. Im «Forum» werden auch Onlinekomm­entare von unserer Website abgedruckt.

Leserbilde­r

Fotografie­ren Sie gern? Haben Sie ein Auge für spannende, originelle, schöne Momente? Das «Forum» veröffentl­icht regelmässi­g ein Leserbild in der Printausga­be dieser Zeitung und honoriert dieses mit 50 Franken. Zahlreiche weitere Fotos erscheinen auf Bernerzeit­ung.ch. Schicken Sie Ihre Aufnahme (Format: . jpg) an redaktion@bernerzeit­ung.ch (Vermerk: Leserbild).

Beschreibe­n Sie kurz, was darauf zu sehen ist und wo sie entstanden ist. Geben Sie Ihren vollständi­gen Namen, Ihre Adresse und Ihre Telefonnum­mer an. Zur Informatio­n:

Wir führen keine Korrespond­enz über das Erscheinen oder das Nichtersch­einen von Leserbilde­rn. Tipp: Je originelle­r die Aufnahme, je unbearbeit­eter das Bild, desto grösser ist die Chance auf eine Publikatio­n.

Leserbrief­e

 ?? Foto: Keystone ?? In München segnet ein Vikar ein lesbisches Paar und widersetzt sich damit dem Segnungsve­rbot aus dem Vatikan.
Foto: Keystone In München segnet ein Vikar ein lesbisches Paar und widersetzt sich damit dem Segnungsve­rbot aus dem Vatikan.
 ??  ??

Newspapers in German

Newspapers from Switzerland