BZ Langenthaler Tagblatt

288 Neuinfekti­onen, ein Todesfall

-

Corona-Zahlen Gestern Vormittag meldete der Kanton Bern auf seiner Website 288 neue laborbestä­tigte Corona-Fälle. Im Vergleich zum Vortag mit 323 Neuinfekti­onen und letzte Woche mit 334 neuen Fällen gehen die Zahlen nun wieder etwas zurück. Zudem hat der Kanton seit Mittwoch einen weiteren Todesfall zu beklagen. Damit steigt die Zahl der Todesopfer seit Pandemiebe­ginn auf 1143.

Das Durchschni­ttsalter lag bei rund 53 Jahren. 60 Prozent nahmen keine neuen Patientinn­en und Patienten auf. Zudem wurde rund 13 Prozent der Arbeitslas­t durch über 65-Jährige getragen. Um die aktuelle Ärztedicht­e zu halten, brauche es bis in fünf Jahren mindestens 270 neue Grundverso­rger.

Newspapers in German

Newspapers from Switzerland