ZUM TI­TEL­BILD

Das Magazin - - News -

Te­ju Co­le fo­to­gra­fier­te ein ro­tes So­fa in Zü­rich und no­tier­te da­zu Fol­gen­des: «Die Ver­letz­lich­keit der Din­ge im Son­nen­licht. Fra­ter Ja­co­bus, lec­tor Me­dio­la­nen­sis (En­de des drei­zehn­ten oder An­fang des vier­zehn­ten Jahr­hun­derts), ver­leiht in sei­nem mys­tisch-geist­li­chen Text ‹Sti­mu­lus amo­ris› dem Be­geh­ren Aus­druck, sich mit Je­sus ‹Wund auf Wund› zu ver­ei­ni­gen. Hun­dert Jah­re spä­ter er­kennt auch Ju­lia­na von Nor­wich die ero­ti­sche Aus­strah­lung des ver­wun­de­ten Je­su. Die ne­cki­sche Nä­he zwi­schen vul­nus (Wun­de) und vul­va lässt sol­che auf­ge­la­de­nen Les­ar­ten zu.»

Newspapers in German

Newspapers from Switzerland

© PressReader. All rights reserved.