Die un­end­li­che Ge­schich­te des Ben John­son.

Das Magazin - - News - Von Chris­tof Gertsch & Mi­ka­el kro­ge­rus

Das gab Ben John­son an den Olym­pi­schen Spie­len 1988 zu Pro­to­koll, nach­dem er den 100-Me­ter-lauf ge­won­nen hat­te. Die Pro­gno­se er­wies sich als falsch. Sein Re­kord wur­de drei Ta­ge spä­ter an­nul­liert. Und in­zi­schen mehr­fach un­ter­bo­ten. Und doch hat­te er recht: An das Ren­nen er­in­nert man sich noch heu­te, dreis­sig Jah­re spä­ter. Und man wird es auch in fünf­zig, viel­leicht so­gar in hun­dert Jah­ren nicht ver­ges­sen ha­ben. Denn es war der Mo­ment, als der Sport sei­ne Un­schuld ver­lor.

Seo­ul, Olym­pia­fi­nal 1988, von links: Den­nis Mit­chell,De­sai Wil­li­ams, Ben John­son, Cal­vin Smith, Lin­ford Chris­tie, Carl Le­wis, Ray­mond Ste­wart, Rob­son da Sil­va.

Newspapers in German

Newspapers from Switzerland

© PressReader. All rights reserved.