Rich­ti­ges schen­ken

Gsel­la macht sich ei­nen reim auf …

Das Magazin - - N° 49 — 8. Dezember 2018 - tho­mas gsel­la

Du schenkst – und bist im an­de­ren: sein ich er­füllt dein Den­ken, Denn dei­nes nimmt sich ganz zu­rück. nur wer sich gibt, kann schen­ken.

Doch nicht nur ’s Wie ist von Be­lang, nein, auch das Was ist wich­tig. es gibt ge­schen­ke, die sind falsch, und wel­che, die sind rich­tig.

ein schlech­ter Wein stösst sau­er auf: ver­gnü­gen macht er kei­nes. ein gu­tes Buch hin­ge­gen schon. gut ist, zum Bei­spiel, mei­nes! *

Newspapers in German

Newspapers from Switzerland

© PressReader. All rights reserved.