3 Mil­li­ar­den Ge­winn bei Kan­to­nal­ban­ken

Der Bund - - WIRTSCHAFT -

Die bei­den Schwei­zer Gross­ban­ken UBS und Cre­dit Suis­se dürf­ten nei­disch zu den oft als lang­wei­lig be­lä­chel­ten Kan­to­nal­ban­ken schie­len. Al­le 24 Kan­to­nal­ban­ken (KB) ha­ben zu­sam­men 2017 ei­nen Ge­winn von rund 3 Mil­li­ar­den Fran­ken er­zielt. Dies mel­det der Ver­band der Schwei­ze­ri­schen Kan­to­nal­ban­ken. Zum Ver­gleich: Die UBS er­reich­te 2017 ein Plus von 1,2 Mil­li­ar­den Fran­ken, bei der Cre­dit Suis­se re­sul­tier­te so­gar ein Ver­lust von rund 1 Mil­li­ar­de Fran­ken. Die KB konn­ten im ver­gan­ge­nen Jahr ins­ge­samt deut­lich zu­le­gen. Der Ge­winn wuchs um mehr als 7 Pro­zent.

Ein Gross­teil des Ge­winns stammt von der Zürcher KB. Sie hat ei­nen Kon­zern­ge­winn von ge­gen 800 Mil­lio­nen Fran­ken aus­ge­wie­sen. Doch auch die Ber­ner Kan­to­nal­bank er­ziel­te mit fast 140 Mil­lio­nen Fran­ken ein an­sehn­li­ches Plus. Laut dem Kb-ver­band wür­den auch die kan­to­na­len Geld­häu­ser un­ter dem tie­fen Zins­ni­veau lei­den, den­noch stieg der Zin­s­er­trag im ver­gan­ge­nen Jahr um mehr als 1 Pro­zent an.

Da­für muss­ten die KB mehr Ei­gen­hei­me fi­nan­zie­ren. So wuchs das Vo­lu­men bei den Hy­po­the­kar­kre­di­ten um ins­ge­samt 3,9 Pro­zent. Das ist fast so viel wie beim Bran­chen­lea­der Raiff­ei­sen. Die Ge­nos­sen­schafts­bank leg­te im Hy­po­the­ken­ge­schäft im letz­ten Jahr um 4,3 Pro­zent zu. Vor al­lem die grös­se­ren Kan­to­nal­ban­ken set­zen je­doch stär­ker auf Ein­nah­men aus Kom­mis­sio­nen und Dienst­leis­tun­gen, um vom Zins­dif­fe­renz­ge­schäft we­ni­ger ab­hän­gig zu sein.

Laut dem Kan­to­nal­ban­ken-ver­band ha­ben Kan­to­ne und Ge­mein­den von ih­ren Ban­ken 2017 Aus­schüt­tun­gen von knapp 1,6 Mil­li­ar­den Fran­ken er­hal­ten. Dies ge­schah in der Form von Ge­winn­ab­lie­fe­run­gen, Ent­schä­di­gun­gen für das Ei­gen­ka­pi­tal, Di­vi­den­den, Ab­gel­tun­gen der Staats­ga­ran­tie und Steu­ern.

Newspapers in German

Newspapers from Switzerland

© PressReader. All rights reserved.