An­ti Reit­schu­le zum Sechs­ten

Der Bund - - BERN -

Die SVP kämpft seit Jah­ren ge­gen das al­ter­na­ti­ve Ber­ner Kul­tur­zen­trum Reit­schu­le. Die ges­tern vor Bun­des­ge­richt für un­gül­tig er­klär­te In­itia­ti­ve «Kei­ne Steu­er­gel­der für die Ber­ner Reit­hal­le» wä­re be­reits der sechs­te An­lauf ge­we­sen, mit­tels ei­ner Volks­ab­stim­mung die Reit­schu­le ein für al­le mal zu schlies­sen.

Ein Ver­such von 1999 äh­nelt dem ak­tu­el­len Fall be­son­ders. Da­mals er­klär­te der Ge­mein­de­rat die Svp-in­itia­ti­ve «Reit­schu­le für al­le», wel­che die Flä­che der Reit­schu­le kom­mer­zi­ell um­nut­zen woll­te, zu­nächst für un­gül­tig. Der Svp-re­gie­rungs­statt­hal­ter Andreas Hu­ba­cher stell­te sich dann aber ge­gen die Stadt und er­klär­te die In­itia­ti­ve wie­der für gül­tig. Dar­auf be­kun­de­ten je­doch die Stadt­ber­ne­rin­nen und Stadt­ber­ner der Reit­schu­le ih­ren Rück­halt an der Ur­ne und schick­ten die Svp-in­itia­ti­ve bach­ab.

In den Jah­ren dar­auf folg­ten wei­te­re chan­cen­lo­se An­läu­fe, die Reit­schu­le zu schlies­sen. Et­wa 2005 mit der In­itia­ti­ve «Kei­ne Son­der­rech­te für die Reit­schu­le» oder zu­letzt 2010 mit der Vor­la­ge «Schlies­sung und Ver­kauf der Reit­schu­le», die mit 68,4 Pro­zent der Stim­men ver­wor­fen wur­de.

Newspapers in German

Newspapers from Switzerland

© PressReader. All rights reserved.