Beim Feu­er­ma­chen ist Vor­sicht ge­bo­ten

Der Bund - - VORDERSEIT­E -

Nach den Win­ter­stür­men setzt die Tro­cken­heit den ber­ni­schen Wäl­dern zu. Meh­re­re Hekt­aren Wald ha­ben be­reits ge­brannt. Mit gros­ser Vor­sicht sei Brä­teln aber noch mög­lich, sagt der Vor­ste­her des kan­to­na­len Am­tes für Wald, Ro­ger Schmidt, im In­ter­view. Der­zeit müss­ten noch im­mer Sturm­schä­den be­ho­ben wer­den. Weil das in hö­he­ren La­gen erst jetzt mög­lich sei, lies­sen sich die ge­sam­ten Aus­mas­se der Win­ter­stür­me noch nicht ge­nau ab­schät­zen. Doch schon jetzt zeich­ne sich ab, dass sie um rund 20 Pro­zent hö­her sei­en als bis­her an­ge­nom­men, sagt Schmidt. Die Fach­leu­te ge­hen heu­te von 470 000 Ku­bik­me­tern ge­fal­le­nem Holz aus.

Newspapers in German

Newspapers from Switzerland

© PressReader. All rights reserved.