Bas­ki­sche Se­pa­ra­tis­ten bit­ten Op­fer um Ver­ge­bung

Der Bund - - AUSLAND -

Die vor der Auf­lö­sung ste­hen­de bas­ki­sche Se­pa­ra­tis­ten­be­we­gung ETA hat sich für das von ihr in den ver­gan­ge­nen 50 Jah­ren ver­ur­sach­te Leid ent­schul­digt. In ei­ner am Frei­tag von der bas­ki­schen Zei­tung «Ga­ra» ver­öf­fent­lich­ten Er­klä­rung heisst es, wäh­rend des lan­gen be­waff­ne­ten Kamp­fes ha­be die ETA vie­len Scha­den zu­ge­fügt. «Wir wol­len den durch die ETA Ge­tö­te­ten, Ver­letz­ten und Ge­schä­dig­ten un­se­re Ehr­er­bie­tung be­zeu­gen. Wir ent­schul­di­gen uns auf­rich­tig.» Ver­söh­nung sei nun ei­ne Haupt­auf­ga­be für das Bas­ken­land.

Newspapers in German

Newspapers from Switzerland

© PressReader. All rights reserved.