Wirtschaft So­zi­al­hil­fe­be­zü­ger wird Geld­esel, «Bund» vom 21. April

Ti­tel er­weckt fal­schen Ein­druck

Der Bund - - WETTER & LESERBRIEF­E -

Men­schen, die So­zi­al­hil­fe be­zie­hen, ha­ben es der­zeit be­son­ders schwer. Vie­le der Vo­ten, die in den Par­la­men­ten ge­hal­ten wur­den, zeu­gen von ei­nem Ge­ne­ral­ver­dacht. Wer die Si­tua­ti­on nur ein we­nig kennt, weiss, dass die­ses Bild nicht der Wirk­lich­keit ent­spricht. Um­so wich­ti­ger scheint mir, dass in den Me­di­en Vor­ur­tei­le ge­gen­über So­zi­al­hil­fe­be­zie­hen­den nicht noch zu­sätz­lich ge­för­dert und ver­stärkt wer­den. Dies ist mei­nes Erach­tens ge­sche­hen mit dem Ti­tel über dem – sonst gut re­cher­chier­ten und fair ge­schrie­be­nen – Be­richt über ei­nen Mann, der auf der Su­che nach ei­ner Ar­beits­mög­lich­keit bös her­ein­ge­legt wor­den ist. Der «Bund»-ti­tel er­weckt nun aber den Ein­druck, dass er Dreck am Ste­cken hat. Die wah­ren Gau­ner sit­zen je­doch an­ders­wo.

Sy­nes Ernst, Os­ter­mun­di­gen

Newspapers in German

Newspapers from Switzerland

© PressReader. All rights reserved.