Ber­lin: Bom­be ist ent­schärft

Die Ent­schär­fung ei­ner Bom­be aus dem Zwei­ten Welt­krieg hat Tei­le der In­nen­stadt lahm­ge­legt.

Der Bund - - PANORAMA -

Am frü­hen Frei­tag­nach­mit­tag ge­lang es Spreng­meis­tern der Ber­li­ner Kri­mi­nal­po­li­zei, den Zün­der ei­ner vor we­ni­gen Ta­gen ent­deck­ten Bom­be zu ent­fer­nen und un­schäd­lich zu ma­chen. «Ent­schärft», twit­ter­te die Po­li­zei. Vor­aus­ge­gan­gen war ei­ne der gröss­ten Eva­ku­ie­rungs­ak­tio­nen der ver­gan­ge­nen Jah­re in Deutsch­lands Haupt­stadt. Die Po­li­zei bil­de­te ei­nen Sperr­kreis mit ei­nem Ra­di­us von 800 Me­tern um den Fund­ort na­he dem Haupt­bahn­hof im Stadt­be­zirk Ber­lin-mit­te; al­le Be­woh­ner die­ses Ge­bie­tes muss­ten ih­re Woh­nun­gen zeit­wei­se ver­las­sen.

Die bri­ti­sche 500-Ki­lo-bom­be, 1,20 Me­ter lang und mit ei­nem Durch­mes­ser von rund 50 Zen­ti­me­tern, war bei Bau­ar­bei­ten ge­fun­den wor­den. Ber­lin war im Zwei­ten Welt­krieg wie­der­holt Ziel von Luft­an­grif­fen. Bei et­wa 380 Bom­ben­an­grif­fen bis 1945 ha­ben Ame­ri­ka­ner, Bri­ten und Rus­sen His­to­ri­kern zu­fol­ge mehr als 45000 Ton­nen Spreng­stoff ab­ge­wor­fen.

Newspapers in German

Newspapers from Switzerland

© PressReader. All rights reserved.