Zu­schau­er­er­folg für «De­ne wos guet geit»

Der Bund - - FINALE -

Seit dem Start im Ja­nu­ar ha­ben 9438 Zu­schau­er «De­ne wos guet geit» des Zürchers Cy­ril Schäu­blin ge­se­hen. Von den an­de­ren vier Fil­men, die im März eben­falls als «Bes­ter Spiel­film» für den Schwei­zer Film­preis no­mi­niert wa­ren, hat bis­her kei­ner so vie­le Be­su­cher an­ge­lockt. Das ex­pe­ri­men­tell-sa­ti­ri­sche Werk über das Le­ben in di­gi­ta­len Zei­ten zog mehr Zu­schau­er an als «Go­li­ath» oder «Ma­rio» und so­gar mehr als dop­pelt so vie­le wie der Sie­ger­film «Blue My Mind» von Li­sa Brühl­mann. Er lief er­folg­reich in Bern und ist wei­ter­hin in Zü­rich zu se­hen. Nach der letzt­jäh­ri­gen Pre­mie­re am Fes­ti­val Lo­car­no reis­te «De­ne wos guet geit» nach Rot­ter­dam und São Pau­lo und war un­längst im Rah­men der Rei­he «New Di­rec­tors/new Films 2018» im Mu­se­um of Mo­dern Art in New York pro­gram­miert. Am 23. Mai star­tet Schäu­blins Erst­ling auch in der West­schweiz.

Newspapers in German

Newspapers from Switzerland

© PressReader. All rights reserved.