To­te bei Brand an Bohr­loch

Der Bund - - PANORAMA -

In In­do­ne­si­en sind min­des­tens 18 Men­schen bei ei­nem Brand an ei­nem il­le­ga­len Öl­bohr­loch ums Le­ben ge­kom­men. Dut­zen­de wei­te­re sei­en ver­letzt wor­den, teil­ten die zu­stän­di­gen Be­hör­den am Mitt­woch mit. Das Un­glück er­eig­ne­te sich in der Pro­vinz Aceh im Wes­ten des Lan­des.

Das Bohr­loch liegt in ei­nem Wohn­ge­biet. Das Feu­er brach ge­gen 1.30 Uhr (20.30 Uhr MESZ) aus, dann gab es ei­ne Ex­plo­si­on, wie ein Po­li­zei­spre­cher sag­te. Es hät­ten sich zu dem Zeit­punkt ge­ra­de zahl­rei­che Men­schen an dem Bohr­loch auf­ge­hal­ten, «vie­le Leu­te rauch­ten». Nach An­ga­ben der Po­li­zei wur­den min­des­tens 43 wei­te­re Men­schen ver­letzt. Meh­re­re Häu­ser gin­gen laut Be­hör­den in Flam­men auf. Auf Bil­dern in so­zia­len Netz­wer­ken war ei­ne rie­si­ge Feu­er­säu­le zu se­hen. Die Lösch­ar­bei­ten dau­er­ten am Nach­mit­tag (Orts­zeit) noch an.

In der Pro­vinz Aceh gibt es zahl­rei­che Öl­bohr­lö­cher, die auch il­le­gal von der Be­völ­ke­rung ge­nutzt wer­den; in ganz In­do­ne­si­en gibt es Zehn­tau­sen­de Bohr­lö­cher.

Newspapers in German

Newspapers from Switzerland

© PressReader. All rights reserved.