Kan­ton soll in Zü­rich und Win­ter­thur pla­nen

Der Landbote - - VORDERSEITE - Tma

Der Kan­ton soll die Pla­nung über­neh­men, wenn es in Zü­rich oder Win­ter­thur um grös­se­re bau­li­che Än­de­run­gen an Kan­tons­stras­sen geht. Das kan­to­na­le Stras­sen­ge­setz müss­te da­für an­ge­passt wer­den. Heu­te ent­hält es für Zü­rich und Win­ter­thur ei­ne Spe­zi­al­re­ge­lung, die ih­re al­lei­ni­ge Zu­stän­dig­keit vor­sieht. Be­reits 2011 war ei­ne ent­spre­chen­de Än­de­rung vom Kan­tons­rat be­schlos­sen wor­den. Dann aber schei­ter­te das Ge­setz aus an­de­ren Grün­den. Im Rah­men ei­ner par­la­men­ta­ri­schen Initia­ti­ve kommt die Kom­pe­tenz­fra­ge nun zu­rück in den Kan­tons­rat. Die kan­to­na­le SP lehnt die Neu­re­ge­lung ab, wie sie ges­tern be­reits mit­teil­te. Zu­letzt ha­ben Kan­ton und Stadt Zü­rich be­züg­lich Stras­sen­ho­heit ge­strit­ten, als es um ei­nen Spur­ab­bau am Bel­le­vue ging.

Newspapers in German

Newspapers from Switzerland

© PressReader. All rights reserved.