Fäl­le von Keuch­hus­ten

Der Landbote - - REGION - Nid

In der Re­gi­on Aa­dorf wur­de ver­gan­ge­ne Wo­che bei meh­re­ren Schü­le­rin­nen und Schü­lern Keuch­hus­ten nach­ge­wie­sen. We­ni­ge Ta­ge da­nach wur­de das Amt für Ge­sund­heit Thur­gau auch über Fäl­le aus der Re­gi­on Frauenfeld in Kennt­nis ge­setzt, wie es ges­tern mit­teil­te. Keuch­hus­ten ist für Kin­der und Er­wach­se­ne ei­ne läs­ti­ge Er­kran­kung, aber in der Re­gel un­ge­fähr­lich. Für Säug­lin­ge un­ter zwölf Mo­na­ten kann sie je­doch zu Kom­pli­ka­tio­nen oder schwer­wie­gen­den Pro­ble­men füh­ren. Keuch­hus­ten wird durch Bak­te­ri­en aus­ge­löst und ist ei­ne hoch­an­ste­cken­de Tröpf­chen­in­fek­ti­on. Bei ge­nü­gen­dem Impf­schutz ist das Über­tra­gungs­ri­si­ko deut­lich ein­ge­schränkt. Da­mit sich die Er­kran­kung nicht wei­ter aus­brei­tet, soll­te bei al­len Kin­dern, Ju­gend­li­chen und Er­wach­se­nen der Impf­sta­tus über­prüft wer­den.

Newspapers in German

Newspapers from Switzerland

© PressReader. All rights reserved.