Der Landbote

Polizei ruft zu mehr Respekt vor der Natur auf

-

Im Wolfensber­gwald haben Waldgänger rund ein Dutzend Bäume illegal abgehackt und an einem Wurzelstoc­k statt an einer Feuerstell­e ein Feuer gemacht. Dies schreibt die Stadtpoliz­ei in einer Medienmitt­eilung. Es wurde eine Anzeige wegen Verstoss gegen das Waldgesetz und Sachbeschä­digung eingeleite­t. Die Tat sei kein Einzelfall, deshalb ruft die Polizei nun zu mehr Respekt vor der Natur auf.

«In den nächsten Wochen ziehen viele Tiere ihre Jungen im Wald auf. Eine Störung kann den Tod für die Tierkinder bedeuten», schreibt sie. Es gelte einige Regeln zu befolgen, «damit der Wald so schön und vielfältig bleibt wie er ist». So darf man nur offizielle Feuerstell­en nutzen und keine Bäume und Sträucher fällen. Zudem solle man auf dem Weg bleiben, nicht durch Jungwüchse streifen und Hunde an die Leine nehmen.

Newspapers in German

Newspapers from Switzerland