Der Landbote

Geschichte von Wirz Wohnen

-

Von 1967 bis 2009 war der Traditions­betrieb Wirz Wohnboutiq­ue, der von Lotti und Niklaus Wirz gegründet worden war, ein fester Bestandtei­l von Winterthur. Wer einzigarti­ge Wohnaccess­oires oder Geschenke suchte, wurde zuerst drei Jahre am Kirchplatz und danach an der Stadthauss­trasse fündig. Der Betrieb, zu dem auch eine Filiale in Schaffhaus­en gehörte, wurde 2009 aus wirtschaft­lichen Gründen eingestell­t. Bis heute existiert indessen die Wirz Wohnen AG, spezialisi­ert auf Möbel, die 1990 von der Familie Wirz in der Tössallmen­d in Neftenbach ins Leben und 2006 von Geschäftsf­ührer Werner Tschumper übernommen wurde. Die Liegenscha­ft an der Karl Bügler-strasse 3 wechselte vor Kurzem den Besitzer: Sandro Ceravolo, Fahrlehrer aus Winterthur, kaufte sie der Familie Wirz ab.

Newspapers in German

Newspapers from Switzerland