Der Landbote

ZSC: Khl-stürmer Azevedo als vierter Ausländer

-

Die ZSC Lions verpflicht­eten mit einem Zweijahres-vertrag den kanadisch-portugiesi­schen Doppelbürg­er Justin Azevedo, der seit 2014 für das russische Team Kasan stürmte. Der 33-Jährige ist ein ausgeprägt­er Skorer, erzielte in der KHL in 490 Spielen 361 Punkte (132 Tore) und führte sein Team 2018 als Playoff-mvp zum Titel.

«Ich verfolgte ihn schon, als ich noch beim SCB war», sagt Zsc-sportchef Sven Leuenberge­r. «Er ist ein Rechtsschü­tze, der Bullys spielen kann. Gegen Servette sahen wir, dass uns das fehlte.» Azevedo ist zwar nur 1,70 Meter gross, gemäss Leuenberge­r scheue er aber keinen Zweikampf. Er kann als Center oder Flügel spielen. Mit ihm, Maxim Noreau, Garrett Roe und Marcus Krüger haben die Zürcher nun vier Ausländer unter Vertrag. Einen fünften dürften sie einsetzen, falls Pius Suter einen neuen Nhl-kontrakt unterschre­ibt. Derweil ist klar, dass Roman Wick (35) keinen Vertrag mehr erhält bei den Zürchern.

Newspapers in German

Newspapers from Switzerland