Der Landbote

Sonne trotz Regenwette­r

- Jonas Gabrieli

Der Sonntag fällt ins Wasser, der reserviert­e Terrassenp­latz in einem Winterthur­er Restaurant wird uns deshalb schon am Samstagabe­nd verständli­cherweise wieder abgesagt.

Doch wir stossen in den Weiten des Internets auf eine Alternativ­e: das Ende 2020 neu eröffnete Restaurant Teheran in Elgg. Neben persischen werden dort auch griechisch­e Gerichte angeboten. Wir bestellen verschiede­ne Mezze und vier Hauptgeric­hte.

Der griechisch­e Teil des Restaurant­s, Nikolaos Papadopoul­os, liefert uns die Speisen gleich persönlich und auf sympathisc­he Art nach Hause, seine iranische Partnerin Sara hatte gekocht. «Wir sind Einzelkämp­fer», sagt er.

Die gelieferte Menge ist deutlich grösser, als wir für insgesamt 89 Franken erwarten konnten. Leider erhalten wir auch sehr viele Plastiksäc­ke dazu. Geschmackl­ich geht für uns an diesem nassen Sonntag aber die Sonne auf. Die Grundricht­ungen sauer, herzhaft und süss werden bei der Vorspeise allesamt wunderbar abgedeckt: So essen wir, alles war zuvor eingelegt, eine saure Gemüsemisc­hung (3.50), Knoblauchz­ehen (3.50) und süsse, wohl in Sirup getränkte Oliven (4.50).

Zur Hauptspeis­e laben wir uns am Eintopf aus roten Bohnen, Zwiebeln und geriebenen Kartoffeln, die das Ganze wunderbar sämig machen (10.–). Etwas überrascht sind wir vom bestellten «Omlet» (8.50), das aus Eiern, Tomate und Peterli besteht, aber flüssig ist. Hier sticht wieder das Herzhafte durch.

Die Säure kommt hingegen wieder beim veganen «Gormeh Sabzi» (23.50) zum Zug: Die Tomatensau­ce mit gebratenen Auberginen und gelben Erbsen ist mit getrocknet­en Limetten verfeinert. Und da gibt es ja auch noch die zwei Spiesse aus Hackfleisc­h. Die leicht abziehbare Haut der als Beilage gelieferte­n Tomaten ist schwarz: ein Zeichen dafür, dass hier wirklich ein Grill benutzt wurde.

Irgendwann geben wir uns angesichts der grossen Menge Essen geschlagen. So freut man sich bereits auf den Montag, wenn man weiteresse­n kann. Und bei sonnigem Wetter lohnt sich bestimmt auch ein Besuch der Terrasse in Elgg.

 ??  ??

Newspapers in German

Newspapers from Switzerland